Zytostatikaherstellung

Ein Schwerpunkt der Arbeit unserer Apotheke, ist die Herstellung von patientenindividuellen gebrauchsfertigen Zytostatikalösungen, Schmerzpumpen und Antibiotikalösungen. Die Zubereitung erfolgt unter aseptischen Bedingungen in einem dafür speziell ausgestatteten Reinraumlabor durch qualifiziertes Fachpersonal.

Uns ist es wichtig, dass die Prozesse rund um Ihre individuelle Zubereitung für Sie verständlich gemacht werden.


1.
Datenprüfung: Der behandelnde Arzt oder auch Sie als Patient übermitteln uns die aktuellen Patienten- und Therapiedaten an unser Labor.



2. Überprüfung:
Ein(e) Apotheker(in) überprüft diese nochmals und hält bei Unklarheiten Rücksprache mit der Arztpraxis. Erst danach erteilt sie die Freigabe zur Produktion der Infusionslösung.



3. Einschleusen Material:
Die benötigten Ausgangsstoffe werden durch aktiv belüftete Materialschleusen in den Reinraumbereich gebracht und können so vom herstellenden Personal entgegengenommen werden.


4. Einschleusen Personal:
Durch die Personalschleusen gelangt das Laborteam in die Herstellungsräume. Aufgrund strenger Hygienevorschriften ist dies nicht in normaler Kleidung möglich. Pflicht sind fusselarme Unterbekleidung, Wechselschuhe, ein steriler Overall sowie Mundschutz, Handschuhe und Haube.


5. Herstellung:
Die eigentliche Herstellung der Lösungen erfolgt unter dem sogenannten „Laminar Air Flow“. Der permanente Luftstrom sorgt für Keimfreiheit an diesen Hightech- Arbeitsplätzen.


6. Bestückung:
Die hergestellten Lösungen werden von uns direkt mit den notwendigen Infusionsbestecken versehen.



7. Ausschleusen:
Ist die Infusionslösung sicher und hygienisch hergestellt und verpackt, kann sie den Laborbereich verlassen, wieder durch die Materialschleusen.


8. Endkontrolle und Transport:
Durch die/den verantwortliche(n) Apotheker(in) erfolgt eine sorgfältige Endkontrolle.



9. Letzter Schritt:
Nach der Freigabe erfolgt die Auslieferung in die Praxis.


So entsteht Ihre maßgeschneiderte Therapielösung. Die Lösungen werden von uns am Behandlungstag in die Onkologische Praxis geliefert, somit steht Ihnen Ihre Medikation am zeitgerecht zur Verfügung.